• Praxis Machern
  • am Schlosspark
  • Zahnarzt
Herzlich Willkommen
Wir freuen uns, dass Sie sich hier über unsere Praxis am Schloßpark informieren. Mein Name ist Dr. Andrea Ohneseit und ich bin Zahnärztin.
Andrea Ohneseit in Machern
Zahnärztin Dr. Andrea Ohneseit
Praxis
Zahnarztpraxis am Schloßpark
Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen gern erste Informationen, damit Sie sich von unserem Team, unserem Behandlungsspektrum und der Praxis ein Bild machen können.
Eine Internetseite kann natürlich ein persönliches Kennenlernen und Gespräch nicht ersetzen. Deswegen freuen wir uns, wenn wir uns zu einem ersten Gespräch persönlich kennenlernen. Dazu vereinbaren Sie gern telefonisch oder per E-Mail einen Termin.
Freuen Sie sich auf eine ruhige, persönliche Atmosphäre mit einem engagierten und freundlichen Team.

Ihre Zahnärztin in Machern
Dr. Andrea Ohneseit und Praxisteam
WIR SIND FÜR SIE DA.
Dr. med. dent. Andrea Ohneseit
Zahnärztin
Kathrin Wagner
Zahnmedizinische Fachangestellte,
Prophylaxeassistentin,
Verwaltung
Sindy Poduschnick
Zahnmedizinische Fachangestellte
Nicole
Zahnmedizinische Fachangestellte,
Prophylaxeassistentin
Telefon
034292 73008
Leistungen
Alle Leistungen unserer Praxis im Überblick
Ästhetisch hochwertige Versorgungen für den Front- und Seitenzahnbereich
Amalgamfreie Behandlung auf Wunsch
Festsitzender Zahnersatz
Kombinierter herausnehmbarer Zahnersatz
Die kombinierte Teilprothese
Von kombiniertem Zahnersatz spricht man, wenn der Zahnersatz sowohl festsitzende als auch herausnehmbare Bestandteile hat. In der Regel wird hier die Teilprothese über festsitzenden Zahnersatz am Restgebiss befestigt, wodurch der Halt der Prothese deutlich verbessert wird. Gleichzeitig wird die Ästhetik stark aufgewertet, da die normalerweise bei Teilprothesen sichtbaren Klammern vermieden werden können. Geschiebe, Stege oder Riegel sind aufwendige zweiteilige Verbindungssysteme, die eine unsichtbare Verankerung der Teilprothese ermöglichen. Die tragenden eigenen Zähne werden dazu überkront. Ein Teil des Verbindungssystems wird in die Kronen eingearbeitet, das andere in die Prothese. Beim Einsetzen des Zahnersatzes rastet die Verbindung ein. Die Prothese gliedert sich nahtlos an die Kronen an. Der Zahnersatz hat dadurch einen sehr festen Sitz und fällt im Mund nicht auf. Teleskopprothese Die Teleskopprothese ist ein sehr hochwertiger Zahnersatz. Sie ist leicht einsetz- und herausnehmbar und im Mund absolut unauffällig. Beim Lachen oder Reden deutet nichts auf den Zahnersatz hin. Die Befestigung an den eigenen Zähnen beruht auf einem Doppelkronenprinzip, das sich aus einer Innen- und einer Außenkrone zusammensetzt. Die Innenkrone, ein feines Käppchen aus einer hochwertigen Edelmetalllegierung oder weißer Keramik, wird fest auf den tragenden Zahn zementiert. Die Außenkrone wird in die Prothese eingearbeitet. Beim Einsetzen der Teilprothese wird die Außenkrone wie ein Teleskop auf die Innenkrone geschoben. Dabei bildet sich zwischen den Kronen ein feiner Speichelfilm, der zu einer stabilen Haftung der Prothese führt.
Totaler Zahnersatz (Individuelle Systemprothese)
Wenn alle Zähne fehlen, fertigen wir die sogenannte Totalprothese an. Hier können Sie wählen zwischen einer normalen Vollprothese und einer hochwertigeren individuellen Systemprothese.

Die individuelle System-Prothese wird empfohlen:
+  bei schwierigen Kieferverhältnissen
+  zur Optimierung der Prothesenpassung
+  und Minimierung von Druckstellen
+  und ist auch mit Implantaten möglich

Das Besondere: Die Anfertigung erfolgt durch:
+  optimierte Abformtechnik
+  Erfassen des IST-Zustandes durch Prothesenvermessung
+  individuelle Planung des SOLL Zustandes im Gespräch mit dem Patienten

individuelle Herstellung:
1.  Gesichtsbogen
2.  Zentrikregistrierung
3.  Ästhetik- und Phonetikanprobe
4.  Individualisieren von Zähnen und Zahnfleisch
Implantatversorgung für alle Indikationen
Zum Ersatz von einzelnen verloren gegangenen Zähnen (Einzelzahnimplantat)

Zum Schließen von größeren Lücken in der Zahnreihe.

Zum Ersatz fehlender hinterer Backenzähne bei einer Freiendsituation

Bei stark reduzierter Restbezahnung

Bei völliger Zahnlosigkeit: Totalersatz, um den Prothesen einen festen Halt zu geben
Parodontitistherapie
Wurzelkanalbehandlung
Weitere Informationen finden Sie auf der nachfolgenden Website: Erhalte Deinen Zahn
Airflowbehandlung
Entfernung von Kaffee-, Tee-, Rotwein-, Raucherverfärbungen

Bei der Reinigung der Zähne mit der Air-Flow®-Methode wird ein Wasser-Pulverstrahl-Gemisch verwendet, welches oberflächliche Verfärbungen und weiche  Zahnbeläge entfernt. Anschließend erfolgt die Politur  und Fluoridierung der behandelten Zähne. Die Air-Flow®-Behandlung erfolgt sinnvollerweise im Zusammenhang mit einer Professionellen Zahnreinigung
Kinderbehandlung
Individualprophylaxe für Kinder und Erwachsene
Professionelle Zahnreinigung
Die einfache Zahnsteinentfernung, die einmal im Jahr von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt wird, beinhaltet lediglich die Entfernung von Zahnstein oberhalb des Zahnfleischrandes. Eine PZR ist eine professionelle Zahnvorsorge und beinhaltet weit mehr:
Weiche und harte mineralisierte Zahnbeläge und Zahnstein ober- und unterhalb des Zahnfleischsaumes werden meist mit Ultraschall und weiteren Hilfsmitteln entfernt. Die Zahnzwischenräume werden mit speziellen Hilfsmitteln gereinigt und geglättet. Alte Füllungen werden gegebenenfalls poliert.Alle Glattflächen der Zähne werden mit professionellen Reinigungspasten oder Abstrahlmitteln (Air-Flow® -Methode) intensiv gereinigt und poliert. Damit wird einer erneuten schnellen Belagsanlagerung vorgebeugt. Die Zähne werden zum Schutz vor Kariesbefall fluoridiert um den Zahnschmelz zu härten bzw. zum Schutz vor Parodontitis mit speziellem Lack behandelt. Sie erhalten Hinweise und Tipps für die Anwendung von geeigneten Pflegemitteln (Zahnbürste, Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten) und für eine kariesvermeidende Ernährung.

Eine PZR ist übrigens auch aus kosmetischen Gründen empfehlenswert, denn es besteht die Möglichkeit der Entfernung von Zahnverfärbungen, die durch Kaffee, Tee, Medikamente, Nikotin oder Farbstoffen aus Nahrungsmitteln entstanden sind. Für eine PZR-Behandlung benötigt eine speziell fortgebildete Zahnmedizinische Mitarbeiterin je nach Mundsituation und Anzahl der vorhandenen Zähne bis zu einer Stunde. Ob und in welchem Rhythmus eine PZR notwendig ist, hängt von Ihrer individuellen Mundsituation, aber auch zum Beispiel von bestehenden Allgemeinerkrankungen ab. In der Regel ist ein Reinigungsintervall von 6-12 Monaten erforderlich. Grundsätzlich gilt, dass die PZR zur Vorbeugung wichtig ist, insbesondere jedoch wenn eine Erkrankung des Mund- und Rachenraumes, eine konstitutionelle Neigung zu verstärkter Zahnsteinbildung oder eine unregelmäßige Zahnstellung vorliegt. PZR ist darüber hinaus besonders wichtig für Schwangere, Herzkranke, Immunschwache oder Patienten mit Grunderkrankungen wie Zucker/Diabetes. Besonders nach Parodontitis-Behandlungen ist eine regelmäßige PZR unabdingbar, da sie wirksam vor Rückfällen schützt. Beim Vorhandensein von Implantaten ist die PZR zur Vorbeugung einer Periimplantitis (Entzündung des umgebenden Knochens mit Implantatverlust) enorm wichtig. Mit der PZR können Sie zukünftigen Zahn- und Zahnfleischerkrankungen wirksam vorbeugen und ersparen sich sogar gegebenenfalls aufwändige und kostenintensive Behandlungen, wie Parodontitis-Behandlungen oder Zahnersatz.
Funktionsdiagnostik und Schienentherapie
Bleaching / Bleichen
Weitere Informationen unter: www.opalescence.com
Recall / Erinnerungsservice
Kontakt
Sie haben Fragen oder wünschen einen Termin? Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Anschrift
Dr. Andrea Ohneseit
Schloßplatz 9a  /  04827 Machern
www.praxis-ohneseit.de
Kontakt
Tel.034292 73008
Fax.034292 73422
E-Mail Anfrage
Sprechzeiten
Mo.07:30 - 12:00 Uhr/13:00 - 18:00 Uhr
Di.07:30 - 12:00 Uhr
Mi.  13:00 - 18:00 Uhr
Do.07:30 - 12:00 Uhr/13:00 - 15:00 Uhr
Fr.07:30 - 12:00 Uhr

Termine gern telefonisch oder E-Mail.
Zahnärztlicher Notdienst
Bitte hier klicken.